Eine Ära geht zu Ende

27.06.2017 CJD Projekt Chance « zur Übersicht

Projekt Chance: Eine Ära geht zu Ende – Brigitte Erdenbrecht geht in den Ruhestand

 

Mit der Verabschiedung von Frau Brigitte Ehrenbrecht in den wohl verdienten Ruhestand endet eine besondere Zeit für die Jugendlichen und Mitarbeitenden im CJD Creglingen. Ihr berufliches Gesamtlebenswerk über 38 Jahre galt immer den jungen Menschen im Kloster Frauental. War es zunächst die Jugendhilfe - Creglingen die die alten Gemäuer von 1979 bis 2003 bezog. Später übernahm das Projekt Chance das ehemalige Zisterzienser Kloster. Als Perle des Hauses bezeichnete Georg Horneber (Leiter des Projekt Chance) Brigitte Erdenbrecht, die gemeinsam mit ihrer Schwester Hildegard Ums von Beginn an für das leibliche Wohl im Kloster Frauental sorgten.

„Etwas Besseres hätte dem Projekt nicht passieren können, als dass wir die beiden guten Seelen für unser Projekt gewinnen konnten. „Sie Frau Erdenbrecht sind allen Jugendlichen in ihrer ruhigen Art, mit viel Verständnis und besonders wertschätzend begegnet. Dabei fehlten bei ihnen nie das ermahnende Wort und die Aufforderung zur Korrektur, “ beschrieb Horneber die treue Mitarbeiterin.

Jeden der bis heute 236 Jugendlichen hatte Frau Erdenbrecht im Küchendienst an ihrer Seite. So manchen mütterlichen Rat konnte sie geben und hatte für jeden von ihnen ein offenes Ohr. Zu ihrer Überraschung brachten Peter Warkentin (Mitarbeiter im Nachtdienst) gemeinsam mit seiner Frau vom Russland -  Deutschen Theater ein Ständchen: "Das Lied vom Freund" und "Macki Messer" von Berthold Brecht. „Frau Erdenbrecht galt als “Freund“ aber sie war auch ein konsequentes Bindeglied für die Mitarbeitenden wie für die jungen Männer im Projekt gleichermaßen, “ erzählte Warkentin.

"Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal hier vorne stehen und eine solche Rede halten würde. Ich habe mich ehrlich gefreut, es tun zu dürfen", bedankte sich Steffen, einer der junger Männer im Namen aller Jugendlichen im Projekt Chance. Den Duft ihrer unvergleichlichen Pizza oder der selbst gemachten “Kässpätzle“ würde er vermissen. Zum Abschied wurde Frau Erdenbrecht mit einem Hochbeet für ihren Gemüsegarten überrascht. Die Jugendlichen im Projekt bauten es unter der Anleitung ihres Schreinermeisters Herrn Hinkelmann.

Alle Mitarbeitenden und Jugendlichen im CJD Creglingen wünschen Frau Erdenbrecht einen erfüllten Ruhestand und Gottes reichen Segen.